DADA Republic!

Eine Arbeit, die ich zusammen mit Stephan-Max Wirth und dem Ballett des Opernhauses Kiel gemacht habe. Stephan-Max steuerte die Musik und die Idee bei. Er fand ein nicht realisiertes Drehbuch des flämischen Dichters Paul von Ostaijen. Mario Schröder choreographierte den Tanz und ich dachte mir den Film aus, der aus diversen S8 und 16mm Einstellungen bestand, die dann live zu einem Ganzen zusammen gemischt wurden. Es entstand zu jeder Vorstellung ein neuer Film, den ich zur immer wieder sich verändernden Musik - Jazz - gemacht habe. Die wunderbare Typo ist die Arbeit von Janos Erdmann, der auch live mit dabei war.